Menschen aus allen Gesellschaftsschichten haben ihre Vision bezüglich einer Kind City geteilt. Auf Basis dieser weltweiten Beiträge und mithilfe künstlicher Intelligenz wurde eine Reihe von Grundsätzen erarbeitet: Zehn großartige Ideen, die in Freundlichkeit verwurzelt sind, um uns in eine menschlichere, glücklichere Zukunft zu führen.

Die 10 Grundsätze für eine Kind City

Die freundliche Stadt der Zukunft wird…

1. Öffentliche Grünflächen ausbauen und aufwerten

2. Ein tiefes Zugehörigkeitsgefühl für alle schaffen

3. Unternehmen dabei unterstützen, Gemeinschaft und Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen

4. Generationenübergreifende Verbindungen wiederherstellen und fördern

5. Strukturen und Systeme aufbauen, die Vielfalt als Wert behandeln und Chancen für alle schaffen

6. Weisheit, Einfühlungsvermögen und Unterstützung anbieten, um gemeinschaftsübergreifend Vertrauen zu schaffen

7. Vollständig zugängliche Infrastrukturen und Dienste aufbauen

8. Die Fortbewegung in Städten und in ihrer Umgebung transformieren und beschleunigen

9. Bezahlbaren Wohnraum schaffen

10. Innovative, freundliche Visionen für die Zukunft fördern und verwirklichen helfen

main city
home end
Die Stadt der Zukunft

Offen, freundlich und herzlich

Lernen Sie das Kind Council kennen. Ein menschlicher Cyborg. Ein Rapper. Eine Unternehmerin. Ein TV-Host der LGBT-Community. Eine 15-jährige Erfinderin. Und eine Zukunftsforscherin.

Sie führen Sie durch den Kind City Podcast: ein interaktives Audioerlebnis, bei dem ganz allein Sie entscheiden, was als nächstes passiert. Hören Sie von ihnen und anderen zu Themen wie Nachhaltigkeit, Inklusion und Träume.

Picture of Tan France wearing an orange shirt.

Tan France
Leiter für Hoffnung

Interaktiver Podcast

In diesem Podcast entscheiden ganz alleine Sie, wohin Sie gehen und wen Sie hören möchten. Hören Sie unglaubliche Geschichten über Offenheit und Herzlichkeit aus der ganzen Welt. Beginnen Sie mit dem generationsübergreifenden Miteinander in den USA. Reisen Sie nach China, um mehr über den Klimawandel zu erfahren. Tech-Hubs in brasilianischen Favelas. Träume in Großbritannien. Freundlichkeit als Währung in Japan. Sie alleine entscheiden.

Stadtrat der Kind City

Tan France

Leiter für Hoffnung

Als schwuler Asiate kennt Tan France die Bedeutung von Hoffnung in unseren Städten der Zukunft. Sie kennen ihn vielleicht von Queer Eye, aber heute führt er Sie durch den Kind City Podcast. Viel Spaß!

Emicida

Leiter für Empathie

Emicida nutzt seine Stimme, um über Brasiliens schwarzes Erbe zu rappen: Akademiker, Künstler und Aktivisten. Der in São Paulo geborene Musiker weiß, dass wir aus der Vergangenheit lernen müssen, um eine bessere Zukunft zu schaffen.

Gitanjali Rao

CTO der Zukunft

Sie ist Wissenschaftlerin, Erfinderin und war „Kid of the Year“ des TIME Magazine im Jahr 2020. Mit nur 15 Jahren hat Gitanjali bereits mithilfe von Technologie kontaminiertes Trinkwasser, Opioidsucht und Cybermobbing bekämpft. Sie möchte globale Herausforderungen lösen, indem sie eine Gemeinschaft junger Innovatoren schafft.

Ibun Hirahara

Leiterin für Inklusion

Ibun ist wegweisend, wenn es um Inklusion in der Bildung geht. Als Gründerin der Firma „World Road“ verfolgt sie das Ziel, „die Welt in eine einzige Schule zu verwandeln“. Ein offener, freundlicherer und herzlicherer Ort für die vielen, nicht die wenigen.

Oona Horx-Strathern

Leiterin für Menschlichkeit

Oona hat einen irischen Pass. Sie hat in England gearbeitet und lebt in Wien, Österreich. Ihre Reisen führten sie durch ganz Europa und per Anhalter durch Afrika. Sie ist Expertin im Bereich der Geschichte der Zukunftsforschung, der Architektur der Zukunft und unzähligen anderen Themen. Somit ist sie die ideale Gesprächspartnerin zu Themen wie Menschlichkeit in unseren Städten der Zukunft.

Dr Peter Scott-Morgan

Direktor der Träume

Peter, der erste „menschliche Cyborg“, ist ein englisch-amerikanischer Wissenschaftler. Im Jahr 2017 wurde bei ihm eine Motoneuronenerkrankung diagnostiziert, aber er hat sich davon nicht kleinkriegen lassen. Peter und sein Mann leiten eine gemeinnützige Stiftung, die mithilfe innovativer Technologien das Leben von Menschen mit extremen Behinderungen verändert.

Skip to content